Die WN berichtete am 7. Januar 2016:

TELGTE - Montags von 18 bis 19 Uhr im Keller des St.Marien-Pfarrheims am Kardinal von Galen Platz: Großes Gewusel überall. Geht man die Treppe hinunter, trifft man auf eine Schlange wartender Menschen. Es sind Flüchtlinge. Sie warten auf ein Spendenfahrrad oder bringen ihr Rad zur Reparatur. Von Peter Sauer mehr...

26.09.2017: Der Verein Zib - „Zusammen ist besser“ betreibt seit über zwei Jahren in Telgte und Westbevern Fahrradwerkstätten, in denen gespendete Fahrräder repariert und dann an Flüchtlinge ausgeliehen werden. In Telgte wurden inzwischen über 450 Räder repariert und weitervermittelt. Hans Heinrich Hoffmeister und Mohamed Sagher von der Telgter Fahrradwerkstatt haben mittlerweile sieben Helfer, suchen aber dringend noch weitere Unterstützer. Insbesondere Flüchtlinge sollen in die Reparaturarbeiten mit einbezogen werden. - Mehr dazu in den WN vom 26.09.2017: Über 450 Räder repariert - Mobilität ist wichtig.

 

 

 

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.