BAMF-Aktuelle Meldungen

BAMF - Aktuelle Meldungen Dies ist der RSS-Newsfeed vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

  • Asylgeschäftsstatistik Gesamtjahr und Dezember 2021
    am 11. Januar 2022 um 23:00

    Im Jahr 2021 hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) über die Anträge von 149.954 Personen (2020: 145.071) entschieden und 148.233 Asylerstanträge entgegengenommen.

  • Migration 2020 – Pandemie, Brexit und Fachkräfteeinwanderung
    am 11. Januar 2022 um 23:00

    Jährlich erstellt das BAMF-Forschungszentrum den Migrationsbericht der Bundesregierung, zuletzt mit Fokus auf das Jahr 2020. Rahmenbedingungen wie die COVID-19-Pandemie, das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz und der Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU haben die Migration im Jahr 2020 beeinflusst. Wie prägend diese Faktoren für die Migration insgesamt waren, erfahren Sie im Interview.

  • Digitalisierung nachhaltig gestalten
    am 28. Dezember 2021 um 23:00

    Von der dienstlichen Videokonferenz bis zum privaten Streaming ist unser Alltag längst digital geprägt. Diese Geräte und Anwendungen verbrauchen jedoch Ressourcen. Deshalb haben Expertinnen und Experten aus Wirtschaft und Verwaltung beim CIC-Thementag Mitte Dezember diskutiert, wie sich die Digitalisierung nachhaltig gestalten lässt.

  • Modellprojekt schafft Austausch und Begegnung trotz Distanz
    am 16. Dezember 2021 um 23:00

    Zum Tag der Migrantinnen und Migranten am 18. Dezember blickt das BAMF auf das Modellprojekt "Zusammen-Leben-Gestalten" zum Thema "Gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken trotz Distanz"

  • Sicherheitsbehörden im Austausch
    am 12. Dezember 2021 um 23:00

    Das BAMF ist eine wichtige Säule der deutschen Sicherheitsarchitektur, einem Gefüge von Akteuren, Instrumenten und Maßnahmen zur Wahrung der öffentlichen Sicherheit. Im Ausländerwesen ist das BAMF eine elementare Quelle zur Identifizierung von Tätern, Opfern und Zeugen verschiedener krimineller Bereiche, z.B. Menschenhandel, Extremismus und Identitätsbetrug.

  • Asylgeschäftsstatistik November 2021
    am 5. Dezember 2021 um 23:00

    Im November 2021 wurden beim BAMF 14.800 grenzüberschreitende Asylerstanträge gestellt und das BAMF hat über die Asylanträge von 13.010 Personen entschieden. Die Zahl der anhängigen Verfahren lag Ende November bei 102.031.

  • Tag der Menschen mit Behinderung
    am 2. Dezember 2021 um 23:00

    7 Milliarden Menschen leben auf der Welt und mehr als eine Milliarde oder 15 Prozent der Weltbevölkerung leben mit irgendeiner Form der Behinderung. Die jährliche Begehung des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung am 3.Dezember soll daran erinnern, dass die Rechte und das Wohlergehen dieser Menschen in allen Bereichen der Gesellschaft gefördert und das Bewusstsein für deren Situation gestärkt werden.

  • "Mehr als nur Sport"
    am 30. November 2021 um 23:00

    Das vom BAMF in Kooperation mit dem DOSB und Netzwerkpartner vor Ort umgesetzte Projekt "Together in Sport" leistet seit Dezember 2020 einen erfolgreichen Beitrag zur Stärkung des sozialen Zusammenhalts in den griechischen Projektgemeinden.

  • Beirat für Forschungs­migration übergibt Jahresbericht
    am 18. November 2021 um 23:00

    In Nürnberg überreichte Beiratsvorsitzender Professor Dr. Daniel Thym den Jahresbericht 2020 an die BAMF-Vizepräsidentin Ursula Gräfin Praschma. "Für die Unterstützung des Beirats für Forschungsmigration sind wir sehr dankbar", so Gräfin Praschma. "Der Jahresbericht hilft uns sehr, da er die aktuelle Situation einschätzt, bestehende Angebote analysiert, beleuchtet, wie Forschungsmigration in anderen Ländern aussieht, und Empfehlungen zur Weiterentwicklung ausspricht."

  • Praxistaugliche Hilfestellung für MiA-Kurse
    am 14. November 2021 um 23:00

    Das BAMF fördert zahlreiche Maßnahmen, die sich speziell an Frauen richten. Eines dieser Angebote sind die MiA-Kurse. Um die Kursleiterinnen bei der Gestaltung der Kurse zu unterstützen, hat das Institut für Interkulturelle Kommunikation e.V. Berlin, gefördert durch das BAMF, das MiA-Kurspaket entwickelt und vorgestellt.