Sprache & Bildung

[Bildquelle: Zib e.V.]


Zib-Sprachkurse

Die Zib-Sprachkurse dienen zu allererst der Erstorientierung und dem Einleben in das neue Lebensumfeld von Geflüchteten/Zugewanderten. Die Kurse sind so konzipiert, dass sie auf bestimmte Sprachniveau-Stufen (A1, A2) der offiziellen Sprachschulen und öffentlichen Bildungsträger vorbereiten.

Die Kurse werden nach Bedarf in Alphabetisierungs-, Anfänger- und Fortgeschrittenen- Niveaugruppen  differenziert durchgeführt. Dabei kann der Verein Zib auf bewährte Strukturen und ehrenamtliche Lehrkräfte zurückgreifen.

Je nach Gegebenheit finden die Deutsch-Lern-Angebote in Telgte-Stadt oder in Telgte-Westbevern statt.

Verschiedene Unterrichtsräume stehen zur Verfügung, die den Teilnehmer-innen bei der Anmeldung mitgeteilt werden. In Corona-Zeiten gelten besondere Bedingungen für die Durchführung der Kurse und die Belegung der Räume.

Die Kurse beginnen i.d.R. nach den Sommerferien und laufen ganzjährig, so dass eine Teilnahme auch unterjährig möglich ist.

Eine Kursteilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Sprachkurs-Plan ab September 2021

Anfänger- und Alphakurs:
Donnerstag, 18.00 bis 19.15 Uhr
(geplant im Pfarrzentrum St. Clemens, Kardinal von Galen-Platz)

Kurs für Fortgeschrittene
Donnerstag, 18.00 bis 19.15 Uhr
(geplant im Pfarrzentrum St. Clemens, Kardinal von Galen-Platz)

Daneben kann im Einzelfall auch Sprachförderung und -hilfe für Deutsch-Tests und berufliche Ausbildung angeboten werden.

In Westbevern können vorerst voraussichtlich keine Kurse angeboten werden.


Ansprechpartner*in

Ursula Voß
02504 3584
voss@zib-telgte.de


Möchten Sie aktiv werden und unsere Arbeit unterstützen?

Für Fragen und die Bereitstellung weiterer Informationen stehen unsere Ansprechpartner gerne zur Verfügung.
Wir freuen uns über einen Anruf oder eine Nachricht – auch wenn sie nicht viel Zeit investieren können.

Hier weitere Informationen zu den Möglichkeiten bei Zib mitzuarbeiten:    Mitarbeiten bei Zib >