Schützenfest des Bürgerschützenvereins Westbevern-Dorf: 15. -17. Juni 2022

Das Schützenfest ist ein Volksfest. Es hat sich seit dem Mittelalter über Jahrhunderte entwickelt und ist auch in Westbevern mit seinen zahlreichen Bräuchen und Traditionen bis heute erhalten geblieben:
Das Schützenfest ist ein bürgerliches Brauchtum, das in der Kultur des Ortes Westbevern und mit dem Vereinsleben des Bürgerschützenvereins Westbevern-Dorf fest verbunden ist. Während des Festes wird in Schießwettbewerben der beste Schütze, bzw. die beste Schützin des Vereins (Schützenkönigin / Schützenkönig) ermittelt.

Der Bürgerschützenverein Westbevern-Dorf hat nun die “Sorge”, dass evtl. Flüchtlingsfamilien aus der Ukraine durch die Schießwettbewerbe “gestört” werden, bzw. an die schlimme Situation in ihrer Heimat erinnert werden. Das möchte der Vorstand des Bürgerschützenvereins ausdrücklich verhindern.

Der Bürgerschützenverein Westbevern-Dorf lädt zur Teilnahme an den Fest-Veranstaltungen herzlich ein:  Alle sind willkommen!

Das Programm des Schützenfestes ist beigefügt.

Am Donnerstag, 16. Juni (Fronleichnam) findet um 14:00 Uhr auf dem Festplatz in Westbevern-Dorf die Kinderbelustigung mit Spielen für kleinere Kinder statt.

Wappen transparent

Versammlung von „Zib: Zusammen ist besser“ – Aufgaben allein nicht zu stemmen

[Bildquelle: Westfälische Nachrichten, Bernd Pohlkamp]

Ein dringender Appell an die Bevölkerung: Angesichts der aktuellen Flüchtlingssituation ist die Arbeit des Vereins „Zib: Zusammen ist besser“ nicht mehr zu stemmen. Das wurde auf der Mitgliederversammlung deutlich.

Bei einem sind sich die Verantwortlichen des Vereins für Völkerverständigung „Zib: Zusammen ist besser“ einig: In den kommenden Wochen und Monaten werden aufgrund des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine viele Flüchtlinge auch in der Wallfahrtsstadt ankommen. Verbunden damit ist ein erhöhter Bedarf an Unterstützung.


Presseartikel: 30.03.2022

Follow